Tee-Forschung: Gute Zubereitung von Shizu7132



Deutsch:

Guten Tag, ich bin Mayumi von der japanischen Tee-Seite ≪en-cha≫.

Die Teesorte „Shizu7132“ hat einen besonderen Charakter. Sie kann einen sehr würzigen Geschmack und Duft entfalten. Dieser erinnert an einen Waldspaziergang im Frühling oder an frische Kirschblätter.

Wir wollten wissen, welche Zubereitung geeignet ist, um diesen besonderen Duft zu erhalten. Dafür haben wir den Tee gleichzeitig auf drei verschiedene Weisen zubereitet und den Geschmack und Duft verglichen.

①➁➂ Alle drei Varianten wurden in einer kleinen japanischen Kanne (Kyusu) zubereitet.
In jede Kanne haben wir 5 Gramm Teeblätter hineingegeben.
Jeweils wurde 190 Milliliter Wasser benutzt.

① Zubereitung mit kaltem Wasser.
Das Wasser war ca. 22°C warm.
Die Ziehzeit war 7 Minuten.

➁ Zubereitung mit warmem Wasser.
Das Wasser war ca. 50°C heiß.
Die Ziehzeit war 3,5 Minuten.

➂ Zubereitung mit heißem Wasser.
Das Wasser war ca. 80°C heiß (und kühlte während der Ziehzeit auf ca. 70°C ab).
Die Ziehzeit war 3,5 Minuten.

Ergebnis ①:
Der Aufguss hat eine sehr helle Tasse. Es gibt nur einen ganz leichten Duft. Der Tee schmeckt leicht, süßlich angenehm. Wir merken keinen Duft von Kirschblätter, keine Bitterkeit, kein Umami.

Ergebnis ➁:
Der Aufguss hat eine hell-gelbe Tasse. Es gibt einen feinen, angenehm würzigen Duft. Der Tee schmeckt wie ein gut balancierter Sencha – Bitterkeit und Umami sind deutlich aber angenehm. Sowohl im (Nach-) Geschmack, als auch im Duft ist der Tee würzig und erinnert (leicht) an Kirschblätter.

Ergebnis ➂:
Der Aufguss hat eine dunkel-gelbe Tasse. Es gibt einen kräftigen Umami-artigen Duft. Starke Umami und deutliche Bitterkeit verdecken eher andere Aromen. Der würzige Duft ist für uns kaum wahrnehmbar (oder verdeckt).

Unser Fazit: Bei Zubereitung mit 50°C heißem Wasser gefällt uns dieser Shinzu7132 außerordentlich gut – balanciert, aromatisch, ein Genuss für Sencha-Freunde. Diese Zubereitung ist nach unserer Ansicht geeignet um den besonderen Charakter von Shizu7132 zu erhalten. Mit kühlem Wasser oder bei heißerem Wasser geht der besondere Charakter etwas verloren.

Im Anschluss haben wir Zubereitung mit anderen Temperaturen und Ziehzeiten versucht. Unsere abschließende Empfehlung ist daher vorerst:

  • 1. Aufguss: 60-70°C, 1-2 Minuten
  • 2. Auguss: 70-80°C, 2 Minuten
  • 3. Aufguss: 100°C, 1 Minute

Was findest Du?
Wenn Du Dich dafür interessierst, probier gerne mit diesem Tee „Frühlings Aroma“!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.